Sie befinden sich hier: Zusatzangebote / 

Was dazu im Schulgesetzt steht...

§ 37
1 Alle Schulträger haben eine individuelle Betreuung der Schüler, in besonderen Fällen auch Aufgabenhilfe, Nachhilfeunterricht sowie Förderkurse zu gewährleisten.

 

§ 41
In der Volksschule und im Kindergarten ist die schulärztliche, schulzahnärztliche und heilpädagogische Betreuung durch die Schulträger zu gewährleisten. Besonderes Gewicht ist auf Früherkennung und Vorbeugung zu legen.

 

§ 42
1 Der Kanton unterhält einen jugendpsychologischen Dienst. Dieser kann von den Schulbehörden, Inspektoren, Lehrern und Inhabern der elterlichen Gewalt sowie von jedermann, der ein rechtliches Interesse nachweist, unentgeltlich beansprucht werden. Er steht auch für Erziehungsberatung zur Verfügung und vermittelt Hilfsmassnahmen.

geprüfte Website

STOPP-Regel

STOPP.pdf